Derby Sport
Unser Team
Skimiete
Service
Produkte
Standorte
Partner
News
News Saas-Fee
News Winter
Links






Winter Saas-Fee

Skifahren / Carven
Das Winterschneesportgebiet in Saas-Fee und im Saastal bietet mit seinen gut 140 km präparierten Pisten für alle etwas Besonderes: breite, gut planierte Pisten für den Carver, Buckelpisten für den Crack, flache Pisten für den Anfänger. Das grosse Plus des Schneesportgebiets in Saas-Fee ist die absolute Schneesicherheit. Durch die Höhenlage mit Pisten bis auf 3600 m und das Gletscherskigebiet kann der Pistenspass sogar das ganze Jahr durch garantiert werden. Sämtliche Pisten, die nicht über den Gletscher führen, werden von 80 Anlagen beschneit. Die Talabfahrten können bis Saisonende ohne Beimischung von Chemikalien gewährleistet werden.

Snowboard / Freeski
Die Snowboardfahrer und Freeskier finden im Freestyle Park beim Mittelallalin ihr kleines Paradies. Der Park wird das ganze Jahr über präpariert: Halfpipe, Kicker, Rails. Ausserdem gibt es in der Chillzone die Möglichkeit, bei guter Musik auf einem gemütlichen Sofa zu relaxen.

Familienhit bei den Bergbahnen Saas-Fee
Kinder bis 9 Jahre nutzen die Bergbahnen in Begleitung einer erwachsenen Person gratis.

Skitouren, Off-Piste Skifahren oder Heliskiing
Ob Skitouren, Off-Piste Skifahren oder Heliskiing - unsere Bergsteigerschulen Mountain Life in Saas-Fee und Active Dreams Weissmies Saas-Grund stellen jedes Jahr ein attraktives Tourenprogramm für Sie zusammen.
Für jeden Geschmack und jeden Schwierigkeitsgrad kann eine Skihochtour ausgewählt werden. Erfahrene Bergführer weisen Ihnen den Weg auf unsere Viertausender.

Bergführerbüro Mountain Life Saas-Fee

Bergsportschule Active Dreams Weissmies Saas-Grund

Telemark
Telemark - entdecken Sie den Ursprung des Skilaufens neu! Immer häufiger bleiben die Wintersportler auf den Schweizer Skipisten stehen und bestaunen einen Telemärkler, der in eleganten und dynamischen Schwüngen die Hänge hinunterfährt. Der Ursprung des Skilaufens, der Schwung aller Schwünge, wird mehr und mehr zum Trend in der Schweiz.

Schlittschuhlaufen / Eissport
Das Angebot auf der Eisbahn in Saas-Fee ist vielfältig: wie wäre es mit Eislaufen, Ice-Hochey, Eisstockschiessen oder einem Curling-Spiel?

Langlaufen im Saastal
Da schlägt das Langläufer-Herz höher: 32 Kilometer Langlaufpiste durch verschneite Lärchenwälder, der zur Eis erstarrten Vispa entlang und stets umgeben vom Kranz der stolzen Viertausender.
Die 26 km lange Saastal-Loipe führt von Saas-Balen (1471 m) über Saas-Bidermatten (1540 m), Saas-Grund (1560 m), Unter den Bodmen (1593 m), Saas-Almagell (1673 m), Zermeiggern (1705 m) bis zur Eiualp (1871 m).
Eine weitere Langlaufloipe befindet sich in Saas-Fee. Sie ist auf einer Länge von 6 km gespurt und führt über 154 Höhenmeter. Die Benützung dieser Loipe ist gratis. Mitte Dezember bis Ende Februar (je nach Temperaturen und Schneeverhältnissen)

Schlitteln im Saastal
Saas-Fee, Saas-Grund und Saas-Almagell bieten den Gästen gut präparierte und aufregende Schlittelbahnen, welche teilweise sogar nachts offen sind.

In Saas-Fee ist der sonnenverwöhnte Aussichtsberg Hannig der Ausgangspunkt für die 5 km lange Schlittelbahn, die zu einer lustigen Fahrt ins Dorf einlädt.

Schneeschuhlaufen
Schneeschuhe sind die ideale Technik, um auch als Nichtskifahrer die Winterwunderwelt in all ihren Facetten kennen zu lernen. Entdecken Sie die einmalig schönen Winterlandschaften in Saas-Fee und im Saastal!
Bergführerbüro Mountain Life in Saas-Fee
Jeden Mittwoch:Saas-Fee-Gletschertrekking
Schneeschuhlaufen mit dem Wanderleiter André Zurbriggen
Tägliche Schneeschuhwanderungen (Schnupper-, Halb-, Ganztagestouren).
Eskimos Ski- & Snowboardschool.
Jeden Mittwoch und Donnerstag: geführte Schneeschuhwanderung

Gorge Alpin in Saas-Fee
Das Canyoning ohne Wasser! Die Tour führt Sie durch die wildzerklüftete Feeschlucht zwischen Saas-Fee und Saas-Grund.
Begleitet von einem ortskundigen Bergführer wird mittels Tyrolienne, Hängebrücken, Leitern, Eisenstiften und Stahlseilen eine zu Eis erstarrte Schlucht durchstiegen. Vorbei an gefrorenen Wasserfällen in einer bizarren Fels- und Eislandschaft. Höhepunkte der Durchquerung sind die rassige Seilbahn und der Pendelgang.
Am Ende der Schlucht gelangt man in kurzer Zeit zu Fuss nach Saas-Grund. Von dort werden Sie mit dem Taxi zum Dorf Ihrer Unterkunft zurückgebracht.
Bergführerbüro Mountain Life in Saas-Fee

Husky Funfahrt
Erleben Sie eine Schlittenfahrt mit den Huskies. Sie dürfen sogar den Schlitten selber steuern! Freuen Sie sich auf ein unvergessliches Abenteuer mit dem Schlittenhund!
Zu Beginn erklärt Ihnen der Husky-Führer, wie man sich mit den Hunden verhalten soll und auf was besonders zu achten ist. Nach rund 20-minütigem, gegenseitigem Kennenlernen kann die Fahrt los gehen! 


Eisklettern
Hier öffnet sich Ihnen eine neue Welt. Ein eindrückliches Wintererlebnis für alle Abenteuerlustigen. Zuerst wenden wir uns der Sicherungs- und Eisklettertechnik zu. Nachdem Sie ein wenig Vertrauen in dieser Sportart gewonnen haben, sind dem Abenteuertrieb keine Grenzen mehr gesetzt - Anfänger sowie Experten werden Ihre Herausforderung an den zahllosen Routen der Eiswand finden. Bergführerbüro Mountain Life Saas-Fee

Fackelabfahrt Style & Night Show der Schweizer Ski- und Snowboardschule 
Ein besonderes Nachtspektakel mit einer grossartigen Show: nach einer Fackelabfahrt vor einer einzigartigen Bergkulisse bieten die Ski- und Snowboardlehrer eine sensationelle Darbietung mit artistischen Showeinlagen.

Tubing in Saas-Grund
In Saas-Grund befördert ein spezieller Snow-Tubing-Lift die Gäste zur Tubing Bahn. Der Lift ist täglich von 15.00-17.30 Uhr, Dienstag und Freitag von 20.00-22.00 Uhr offen mit Musik, Glühwein und Tee. Für Gruppen ab 10 Personen wird der Lift auf Anfrage auch ausserhalb dieser Zeiten geöffnet. Pistenlänge 200m, Höhendifferenz 60m, die Piste ist beleuchtet.

Wandern im Winter
Es erwarten Sie 60 km gut präparierte Winterwanderwege.
Die Rundwanderung "Britannia"  führt Sie in eine einmalige, hochalpine Berg- und Gletscherwelt.Echt märchenhaft!
Tipp: Der hochalpine Wanderweg "Felskinn - Britannia - Felskinn". Die Rundwanderung beginnt bei der Bergstation der Felskinnbahn und führt über das Egginerjoch zur Britanniahütte, wo die Hüttenwartin Therese Renaud-Andenmatten für das leibliche Wohl der Schneewanderer, Nordic Walker und Schneeschuhläufer sorgt. Nach einem kleinen Abstecher auf den Aussichtsberg "Klein Allalin" geht es über den Chessjengletscher zurück zum Egginerjoch.
Der Schnee-Wanderweg ist präpariert und gut beschildert und ist ca. 5 km lang. Die 2 Stunden dauernde Wanderung im sonnigen Gebiet Britannia garantiert ein einmaliges hochalpines Erlebnis auf 3000 m in der Berg- und Gletscherwelt von Saas-Fee.
Der Winterwanderweg ist ab ca. Mitte März (analog Öffnung Britanniahütte) geöffnet.

Bergtouren rund um Saas-Fee
Beim Anblick des Gipfelkranzes rund um das Saastal gerät jeder Betrachter ins Schwärmen. Die zahlreichen Viertausender streben in scheinbar unendliche Höhen und locken unseren Abenteuerdrang.
Eine Skitour auf das Allalin oder auf den Alphubel? Für jeden Geschmack und jeden Schwierigkeitsgrad kann eine Skihochtour ausgewählt werden. Erfahrene Bergführer weisen Ihnen den Weg auf unsere Viertausender.

KLASSIKER:
Allalin, 4027 m
Aufstieg: 2.5 Std.
Das Allalin ist wohl der einfachste und beliebteste 4000er. Ab Mittelallalin (3500 m) über das Feejoch (3800 m) erreichen Sie den Gipfel. Bei guter Fernsicht erkennt man die hochragenden Gipfel vom Mont-Blanc, Matterhorn und Piz Bernina.

Alphubel, 4206 m
Aufstieg: 4 Std.
Der Alphubel ist ein sehr begehrenswerter Berg. Der Aufstieg über den eindrücklichen Gletscher ist steil und lang. Die steilen Passagen zum Gipfel sind jedoch mit Spitzkehren gut zu meistern. Nach dem Aufstieg folgt eine lange, fantastische Abfahrt zum Gletschersee.

Strahlhorn, 4190 m
Aufstieg: 5 Std.
Das Strahlhorn ist ein typischer Skiberg. Der flache Aufstieg zum Adlerpass ist relativ leicht. Trotzdem braucht man eine gute Kondition. Bei normalen Verhältnissen erreicht man das Strahlhorn bis knapp unter den Gipfel mit den Skiern. Die letzten Meter sind zu Fuss mit Steigeisen zu begehen. Bei der langen und flachen Abfahrt über den Allalingletscher könnte man leicht ins Träumen geraten. Etwas steiler ist die Abfahrt nach Saas-Almagell.

Crocs
Salomon
TinuShirts
 
wong linksilo edelight live webnews Yigg Blogmarks comments del.icio.us facebook Google Newsvine Technorati sphere webride Yahoo